AGA 2015 - da simer derbi!

 
Beutler Metall AG - Die Geschichte

1919

  Erwirbt Gottfried Beutler-Reinhard die damalige Dorfschmiede an der
Bern-Thunstrasse in Niederwichtrach. Das Leistungsangebot entsprach
damals den Bedürfnissen der landwirtschaftlichen Umgebung.
     

1953

  Werner Beutler-Wilhelm übernimmt das Geschäft und passt die technischen
Fähigkeiten des Betriebs den gewandelten Anforderungen der inzwischen
veränderten Umgebung an.
   

Die ehemalige Dorfschmiede wird zum modernen Metallbau- und Schlossereibetrieb.

1960

  Durch wiederholte Um- und Erweiterungsbauten (1960 und 1976) wird
die Leistungsfähigkeit erhöht.
     

1980

  Wechselt die Einzelfirma auf Werner Beutler-Schmid.
     

1985

  Die Angliederung einer modernen Rohr- und Profilbiegerei legt den
Grundstein für eine erneute Erweiterung des Leistungsangebots.
    Die Firma kann sich nun auch bei Ausschreibungen bewerben, die ein
Höchstmass an Präzision und Leistungsfähigkeit erfordern.
     

1995

  Wird die Produktionskapazität durch einen Erweiterungsbau erneut an die
gestiegenen Bedürfnisse der Kunden angepasst.
     

2005

  Gründung der Aktiengesellschaft Beutler Metall AG.
 
< zurück zum Unternehmen